Zur Multikulti-Werbung der Deutschen Bahn: „Bist Du schon in Afrika oder deutschtümelst Du noch?“

Deutsche müssen zahlen

„Kein anderes Land würdigt sein angestammtes Volk so stark herab wie Deutschland und behandelt es als eine Minderheit unter vielen“, kritisiert Maria Schneider die Bildauswahl von Werbefotos der Deutschen Bahn und erzählt in einem Offenen Brief über ihre Erfahrungen auf Bahnreisen.“

… „Darüber hinaus bin ich als Vielfahrerin seit über 30 Jahren mit BahnCard 1. Klasse und ComfortStatus immer wieder Zeugin von Fahrkartenkontrollen, bei denen gerade Afrikaner und Araber sich über Schaffner lustig machen, keine Fahrkarte haben oder handgreiflich werden.“

…“Ein weiterer Fall: Ein Schwarzafrikaner wurde bei der Kontrolle übergangen. Er beschwerte sich und zeigte seine Fahrkarte vor. Begründung der Kontrolleure: Anweisung von ganz oben, Afrikaner nicht zu kontrollieren wegen des Risikos der körperlichen Angriffe.“

weiterlesen

mein Plan für …

… die anstehende Auswanderung 🙂

Flug von München nach Tagbilaran, dort mein Mädel (evtl zukünftige Ehefrau) abholen. Nach dem langen Flug dann erst einmal dort in einem Hotel in Tagbilaran übernachten. In Ruhe ausschlafen und gleich am nächsten Tag mit BusinessClass auf nach Cebu.

Dort bin ich von hier aus schon fertig mit Zimmer buchen in der Haruhay (das beste Deutsche Essen in ganz Philippinen – und der geilste Stammtisch) fertig 🙂

und hier gehts auf Facebook weiter mit europäischen Stammtischen auf den Philippinen oder eben direkt zur Haruhay 🙂