EU Weihnachtsgedicht

☆☆☆ EU-Weihnachtsgedicht 2019 ☆☆☆

Vom Arbeitsamt da komme ich her,

offene Stellen gibt es nicht mehr !

Überall auf den Stufen und Kanten,

sitzen Asylanten mit ihren Verwandten.

Und draußen vor verschlossenem Tor

stehen geduldig die Deutschen davor !

Und wie ich so geh am Rathaus vorbei,

da sehe ich nur Leute aus der Türkei.

Die Feilschen und füllen mit Geld ihre Taschen,

da gucken wir dumm, wir einheimischen Flaschen !

Dann fahr ich nach Hause mit dem Bus,

vor mir sitzt ein wohlgedeutschter Russ‘ !

Und wie ich da sitze und Zeitung lese,

kommt noch ein geflohener Vietnamese.

Ich stolpere nach Hause, in den Vorraum hinein,

brechen gerade über den Garten Ostkriminelle ein !!!

Auch an Renten ist nichts mehr zu holen,

wir kommen ja nicht aus Rumänien oder Polen !!!

Liebe Regierung, komm sei unser Gast

und gib uns Deutschen die Hälfte von dem,

was für Asylanten und Aussiedler du übrig hast !!!

Der Ali hat Kohle, der Hassan hat Drogen,

wir Deutsche zahlen und werden betrogen !!!

☆☆☆ EU-Weihnachtsgedicht 2019 ☆☆☆

……………………………………………………………..

>>> Um Weiterleitung wird gebeten !!! <<<

……………………………………………………………..

Es dürfe nicht der Eindruck entstehen, „Italiener, Franzosen oder Deutsche hätten als Staaten keine Möglichkeit mehr, die Grenzen zu schützen“

Berlin – Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Stephan Mayer (CSU), hat angesichts der Zunahme illegaler Einreisen von Flüchtlingen aus der Schweiz sofortige Grenzkontrollen gefordert.

„Wir benötigen umgehend stationäre und systematische Kontrollen an der Grenze zur Schweiz“, sagte Mayer der „Rheinischen Post“ (Montag). Die Entwicklung der illegalen Einreisen über die Schweiz sei „sehr besorgniserregend“. Es sei ein Trugschluss zu glauben, dass die Flüchtlingskrise von 2015 überwunden sei.

Im Januar und Februar dieses Jahres kamen nach Angaben der Bundespolizei 1250 Menschen zwischen Weil am Rhein und dem Bodensee über die Schweizer Grenze. Im Vorjahreszeitraum waren es nur 250. Die Flüchtlinge kämen zumeist mit Zügen und Bussen oder zu Fuß über die Grenze. Die Hauptherkunftsländer seien Guinea und Eritrea in Afrika, es seien aber auch Syrer unter den Asylbewerbern. Ende März hatte die Bundespolizei angekündigt, die beiden Inspektionen in Weil am Rhein und in Konstanz mit bis zu 50 Beamten verstärken zu wollen.

Quelle: tag24.de

Mir fällt dazu nur ein: natürlich sind unsere Grenzen sicher. Hallo! Sonst hätten doch unsere Führer schon längst was Anderes behauptet – also macht euch alle mal keinen Kopf. Ist alles im roten Bereich …

Smiley

Nein, sagt doch nicht sowas 

Gibt nicht nur Beamte, die euch schnell in die Ecke der Nazis und des Pack’s stellen.

Denkt an unsere Diktatoren: „wir schaffen das“ 😀

EU-Skepsis: Deutsche sehen Europäische Union auf falschem Weg | ZEIT ONLINE

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-11/eu-skepsis-deutschland-umfrage-brexit-usa


News Suite bit.ly/newssuiteapp

der Großteil der Jugend hat eh schon aufgegeben – na dann mal lustig in die Zukunft :-)

Die Meisten wissen schon, dass bei der nächsten industrieellen Revolution immer mehr Jobs wegfallen werden.

Das Gute daran ist, dass die Meisten der heute noch Jüngeren, sich schon damit abgefunden haben.

Also einen Aufstand brauchen wir nicht zu fürchten … achja, das scheint alles gar nicht so lange hin zu sein. Wenn das noch 10 – 15 Jahre dauert, dann scheint das schon lange zu sein.