Es dürfe nicht der Eindruck entstehen, „Italiener, Franzosen oder Deutsche hätten als Staaten keine Möglichkeit mehr, die Grenzen zu schützen“

Berlin – Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Stephan Mayer (CSU), hat angesichts der Zunahme illegaler Einreisen von Flüchtlingen aus der Schweiz sofortige Grenzkontrollen gefordert.

„Wir benötigen umgehend stationäre und systematische Kontrollen an der Grenze zur Schweiz“, sagte Mayer der „Rheinischen Post“ (Montag). Die Entwicklung der illegalen Einreisen über die Schweiz sei „sehr besorgniserregend“. Es sei ein Trugschluss zu glauben, dass die Flüchtlingskrise von 2015 überwunden sei.

Im Januar und Februar dieses Jahres kamen nach Angaben der Bundespolizei 1250 Menschen zwischen Weil am Rhein und dem Bodensee über die Schweizer Grenze. Im Vorjahreszeitraum waren es nur 250. Die Flüchtlinge kämen zumeist mit Zügen und Bussen oder zu Fuß über die Grenze. Die Hauptherkunftsländer seien Guinea und Eritrea in Afrika, es seien aber auch Syrer unter den Asylbewerbern. Ende März hatte die Bundespolizei angekündigt, die beiden Inspektionen in Weil am Rhein und in Konstanz mit bis zu 50 Beamten verstärken zu wollen.

Quelle: tag24.de

Mir fällt dazu nur ein: natürlich sind unsere Grenzen sicher. Hallo! Sonst hätten doch unsere Führer schon längst was Anderes behauptet – also macht euch alle mal keinen Kopf. Ist alles im roten Bereich …

Smiley

apropo Tumulte … habt ihr euch schonmal gedacht, was die Jüngeren mit uns machen werden, wenn …

… die alten Säcke aus den 60’ern alle in Rente gehen wollen?

Wieso sollten sie nicht? Haben doch lange genug gearbeitet.

Ja, das stimmt natürlich. Jedenfalls rein rechtlich gesehen (noch). Aber schonmal durchgerechnet, was die wenigen Jungs uns vielen Rentnern dann eigentlich alles von ihrem Lohn abgeben müssen (Generationenvertrag)? Achja – und dann haben die noch nichts für sich und ihre Zukunft zurückgelegt.

Ok, ich sehe es ein, sind eh Deutsche Töchter und Söhne von euch. Die machen nichts. Die passen sich an, sind ruhig und zahlen 😀

Aber ich glaube, da ist noch der Wurm drin. Nur ist mir das jetzt noch zu früh, mich darüber mal auszuschreiben (oder wie ich das nennen könnte). Vielleicht in ein paar Jahren nochmal 😀

alter Verwalter – überall Umfragen und scheinbar sind alle für und gegen AfD :-D

Na, da kann das Pflaster in Deutschland ja noch ziemlich heiß werden.

https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=afd%20aktuelle%20umfragewerte

Da gehen die Umfragen aber so richtig auseinander.

  • die faz geht mal von einer möglichen zweistelligen Zahl im Bundestag aus
  • bei www.kul-tours.de (ich kenne die Seite gar nicht) sind das ganz sicher zweistellige Zahlen
  • bei n24.de warnt sogar die CSU, dass die AfD die stärkste Kraft werden könnte
  • im focus.de ist das nicht so kritisch. Da käme die AfD nur auf 12 %

Ich muß sagen, ich habe mich schon so lange nicht mehr Politik interessiert, weil es einfach – in meinen Augen und meiner Meinung nach – eh alles Mist war. Ich habe gar nicht mehr mitbekommen, was die Altparteien da eigentlich noch von mir … oder uns … wollten. Ändern kann das Volk eh nichts, war meine Meinung, also sollen sie sich selber wählen und uns verwalten, wie es ihnen gefällt.

Aber jetzt habe ich so ein leichtes Gefühl von … da kommt ja doch noch mal etwas Sonne 🙂

Ich meine damit nicht unbedingt die AfD, sondern die Tumulte die dadurch gerade überall entstehen. Ist ja fast schon wie ein kleiner, billiger Krimi 😀

 

Keine Kehrtwende von der Kanzlerin – naja, ist doch auch verständlich, oder?

Keine Kehrtwende von der Kanzlerin?

Also ist es doch scheiß egal, was das Pack, oder die Trottel, die in Deutschland noch für die Affen arbeiten gehen, denken. Das sind nur rechte Affen und Dreckspack, die die AfD wählen. Schließlich werden wir schon lernen unseren Ausländerhaß zu kompensieren. Und dass hier auch ein paar böse Jungs reinkommen, da kann doch unsere Politik nichts dafür.

Das kommt doch ganz klar davon dass, niemand mehr am Bahnhof steht und klatscht … Da kann doch Frau Merkel nichts für – – – offene Grenzen ohne Kontrollen … als wenn das heißen würde, dass hier jeder reinkommt.

Also, natürlich keine Kehrtwende – tja was soll ich sagen? also natürlich bleibe ich dann bei der AfD.

Aber schonmal aufgefallen, dass die Altparteien immer wieder so dämlich sind und uns nur auf die Asylpolitik reduzieren? als einziger Grund ,dass wir die AfD einfach besser finden?

Also ich denke da an die Verarschungen der Altparteien seit etlichen Jahren.

– Die Rente ist sicher, hahahahaha, irgendwie immer noch ein runnig Gag 🙂

– auch an die Verarschung der HartzIV’ler, an denen sich auch die PropagandaBlätter und TV gleich mit drangehängt haben. Alles faule Schweine, die Deutschen – da habt ihr alle Hartz-IV’ler gleich mal mit drangehängt und so getan, als alle Hartzer faule Schweine wären.

– die EU-Lüge, es war von vornherein klar, dass das mit Griechenland nix wird. Aber nein, die Affen da oben Augen zu und durch. Die Arschlöcher da unten müssen das eh zahlen.

– Bundeswehr / Wehrpflicht weg: Pflegepersonal bekommt dadurch ebenfalls einen Kollaps. Kaum noch Personal für die vielen Arbeitsstunden und die Rentner werden dann eben ruhiggestellt, damit die nicht auch noch nerven.

– Polizei kürzen, Kasernen schließen, sparen muß man – natürlich an der Sicherheit der eigenen Bevölkerung

– EU bestimmt über unser Gemüse. Zu kleine Äpfel und krumme Gurken dürfen nicht mehr in den Handel.

– jeder EU-Bürger darf sich Hartz IV holen, wo er will … natürlich dann am Liebsten in Deutschland — was ist denn das für eine Scheiße hier?!

und was wir ohne Muslime alles gar nicht hätten!?

Hat doch letztens erst Todenhöfer wieder versucht, das deutsche Volk zu belügen! — naja, versucht? Ich glaube, bei den meisten kleinen Äffchen da unten hat er es geschafft.
Aber mal hier ein bißchen Wahrheit darüber:

Sicherheitsdienste in Krankenhäusern. Weil sich angeblich die Gesellschaft geändert hat. Die Patienten kratzen und beißen jetzt. Seid ihr total bescheuert? Die Gesellschaft? Ihr seid echt Affen und ihr da unten seit echt bescheuert, wenn ihr das noch glaubt. Das sind schwarzen Gäste von Merkel, die sich unter aller Sau hier benehmen! Nicht die Gesellschaft! Ja, ich weiß, es gab auch schon Streß mit Deutschen. Entweder unter Alkohol oder unter anderen Drogen und haben da durchgedreht. Aber es wird schlimmer – und die Invasoren sind dabei noch nüchtern und kratzen und beißen, weil da eine Christin steht, die sie behandeln würde. Ist klar, die Bahnhofsklatscher verstehen das bestimmt. Christen ran lassen … pfui – ist ja schlimmer wie Juden!

die Krankenkassen sind fast pleite … ja woher denn? Laut Fernsehen ist das jetzt einfach so und wir müssen eben alle mehr zahlen. Dass das aber von der Politik der Altparteien ganz klar heraufbeschworen wurde (ich sage nur, laßt mal alle schön rein hier und sich frische Zähne in ihren ausländischen Freßzimmern packen (und es geht hier nun wirklich nicht nur um Zähne – falls ihr da jetzt wieder aufspringen wollt … oh man …), dann muß irgendwann mal der Geldbeutel leer sein.

Wir brauchen die Schwarzen für den Arbeitsmarkt — es gibt tatsächlich noch immer so dämliche Deutsche, die glauben das immer noch! Ihr bescheuerten Wähler habt doch die ganzen Jahre die Affen gewählt und hattet keine Probleme damit, dass alle Hilfsarbeiterjobs schön ins Ausland vergeben werden. Ihr habt mit euren Wahlen erst die Arbeitslosen gezüchtet. Und jetzt holt ihr noch mehr Hilfsarbeiter ins Land und wundert euch, dass die gar nichts können?

Steuererhöhung auf Silber (das Gold für den kleinen Mann) … klar, hat kaum jemanden gestört, weil eh die meisten Deutschen dafür zu dämlich sind. Also warum dann beschweren?

geplante Steuererhöhung auf Fleisch. Nein, nicht weil der Staat Geld braucht, nein, wegen der Umwelt, weil die Viecher bei der Zucht zu viel rum furzen und damit den CO2-Wert in die Höhe treiben. Ja ne, is klar. Und außerdem denkt doch der Staat nur an unsere Gesundheit. Zu viel Fleisch ist nicht gut.

– Steuergelderverschwendung, Kugelschreiber, Mont Blanc … man, wenn ich das lese, bekomme ich das Kotzen.

Steuern beim Sprit rauf, wenn der Sprit günstiger wird – is klar, ihr Affen fahrt ja auch mit unseren Steuergeldern zur Arbeit. Oder fliegt damit in Urlaub. Da kann man sich so einen Scheiß ruhig einfallen lassen und dummen kleinen Äffchen da unten wählen euch sogar noch.

Ich könnte euch allen die Arbeit abnehmen und zu allen Punkten die Links im Netz zusammensuchen – oder noch weitere Sachen zusammensammeln. Aber die Mühe sind mir hier die Meisten doch gar nicht wert. Selbst wenn man von einigen von euch noch die eigene Verwandtschaft an die teuflische Brut verfüttern würde, würdet ihr noch am Bahnhof stehen und klatschen.

Und das mit eurer Ausländerfeindlichkeit, die ihr uns immer wieder anhängen wollt, weil ihr einfach nicht weiter denken könnt, könnt ihr euch mal sonstwo in den Arsch stecken. Wenn ihr echt glaubt, dass das der einzige Grund sei, warum das Pack mit euch da oben nichts mehr zu tun haben will. Mir kommt es so vor, als ob ihr noch bescheuerter seid, als ihr uns verkaufen wollt.

Aber die offenen Grenzen, das sprengt nun doch endlich mal dem Fass den Boden raus. Wurde auch mal Zeit! Von daher kann ich eigentlich nur sagen: „Danke Frau Merkel und Dank an Ihren Anhängern und den Gutmenschen.“

Millionen Kinder zu arm für Ferien

das hat mich zwar vorher auch nicht interessiert, weil Dank der dummen Deutschen immer wieder die gleichen Gierigen in die Führung gewählt werden, aber Dank Merkel und ihrer Merkellanten werden das bei der nächsten Zählung sicher mehr. Schließlich brauchen wir Geld für die anderen Affen, damit die besser leben können, als die faulen, deutschen Arbeitslosen hier.

31721780[1]

2014 lebten mehr als 5,5 Millionnen (5 500 000) Kinder und Jugendliche in einem Haushalt, der sich keinen Urlaub, die Miete nicht zahlen oder unerwartete Ausgaben nicht leisten konnte. Das wären über ein Drittel (ca 38 %) aller unter 18-Jährigen (natürlich in Deutschland).

Sabine Zimmermann (Die Linke), von der Bundesregierung fordert ein Konzept gegen Kinder- und Jugendarmut.

Ich meine, das haben die Altparteien doch schon am Laufen. Den neuen eingewanderten (bald-)Deutschen wird das Geld doch schon in den Arsch geblasen. Langsam die Alten verrecken lassen, nach ein paar Jahren können die alten, armen Deutschen verbuddelt werden und die neuen AusländerDeutschen genießen weiterhin ein Leben, wie die Made im Speck (Schaf- und Rinderspeck natürlich – ich will nicht noch zu hören bekommen, dass ich denen Schwein vorwerfe). 

Asylanten-Berlin-Deutsche-toeten[1]

Also ich wäre ja immer noch für eine Gutmenschensteuer und Gutmenschenwohnungenaufteilung und Gutmenschenfrauenverleih. Denn durch ihre Arschlochhaltung machen sie das Leben derer, die wirklich Hilfe brauchen, nur noch ärmer und denen, die Dreck am Stecken haben, öffnen sie alle Türen. Es wird Zeit, dass man die Türen der Gutmenschen öffnet. Aber schnell. Damit die, die sich hier austoben wollen, auch einen Platz dafür bekommen! Für Wegweiser, die den Weg ausreichend zu diesen Gutmenschen kennzeichnen, bin gerne bereit auch eine Spende beizusteuern. Denn die Regierung kann eigentlich gar nichts dafür, dass sie uns verarscht. Die nutzen doch nur die Dummheit ihrer Wähler aus. Einfacher geht’s doch gar nicht 🙂

Rentenalter muß steigen, um Flüchtlinge ernähren zu können

Ehrliche Antwort?

Ich finde das total geil.

  1. die Gutmenschen freuen sich – können endlich länger was für die Affen tun, die nur zum Schmarotzen hier sind
  2. die deutschen Weicheier haben eh keine Rente verdient. Die Jammerlappen sind am Fließband besser aufgehoben
  3. Merkel hat recht: wir schaffen das

ich lach mir einen ab hier, geil 🙂 Aber neu ist der Gedanke tatsächlich für mich nicht. Haben wir auch schon von anfang an gesagt und geschrieben. Liest nur kein Schwein und interessiert sich auch niemand für.

Eins noch vorweg – nur weil der Herr Sinn hier die Wahrheit sagt, müssen nicht gleich wieder alle Deppen über ihn herziehen 🙂 

Hans-Werner-Sinn[1]

„Rentenalter muss steigen, um Flüchtlinge zu ernähren“

Die Deutschen sollen nach Meinung von ifo-Präsident Hans-Werner Sinn länger arbeiten, um die Kosten der Flüchtlingsintegration stemmen zu können. Auch der Mindestlohn müsse abgeschafft werden. Nach den Worten von Ökonom Hans-Werner Sinn ist die Flüchtlingskrise nur mithilfe von radikalen Sozialreformen in Deutschland zu bewältigen. „Wir sollten den Flüchtlingsstrom zum Anlass für eine neue Agenda 2010 nehmen“, sagt Sinn gegenüber der „Zeit“.

Konkret forderte er, den Mindestlohn abzuschaffen, weil nur so genug Jobs für die Flüchtlinge entstünden. Die Asylbewerber verfügten seiner Ansicht nach zu einem großen Teil nur über eine niedrige Qualifikation. Aber würde dann die Stimmung innerhalb der Gesellschaft nicht endgültig kippen?

Mindestlohn abschaffen – Rentenalter rauf

„Mehr Geschäftsmodelle für Geringqualifizierte werden erst dann rentabel, wenn der Lohn für einfache Arbeit fällt.“ Sinn weiter: „Wenn die Zuwandernden keine Stellen kriegen, werden sie nicht integriert, und dann werden wir erhebliche Spannungen in der Gesellschaft bekommen. Dann kippt die Stimmung erst recht“, so Sinn.

Aus seiner Sicht müssen die Deutschen zudem länger arbeiten, um die Kosten der Integration der Flüchtlinge stemmen zu können. „Wir sollten lieber das Rentenalterheraufsetzen, um die Flüchtlinge zu ernähren. Die Alten werden im Übrigen gebraucht, um die Flüchtlinge anzulernen.“ Wegen ihrer überwiegend niedrigen Qualifikation würden die Migranten die Rentenkassen vorerst nicht ausreichend entlasten.

Nach Einschätzung von Sinn wird durch die Zuwanderung Druck auf die Löhne in Deutschland ausgeübt, wodurch die sozialen Unterschiede zunähmen. „Wenn Geringqualifizierte zuwandern, wird die Einkommensverteilung ungleicher. Das ist immer so. Und es wird immer teurer, das durch den Sozialstaat auszugleichen. Insofern drohen uns amerikanische Verhältnisse.“

Sinn sprach sich daher in der „Zeit“ dafür aus, den Flüchtlingsstrom zu begrenzen. Die Staaten Europas müssten „die gemeinsame Außengrenze sichern – und wenn das nicht passiert, eben doch die eigenen Grenzen. Eine Welt ohne Grenzen, in der sich jeder nimmt, was er gern hätte, kann nicht funktionieren. Das ist eine Wildwestgesellschaft mit allem, was dazugehört.“

Quelle: https://beta.welt.de/wirtschaft/article147318985/Rentenalter-muss-steigen-um-Fluechtlinge-zu-ernaehren.html?wtrid=crossdevice.welt.desktop.vwo.social-referrer.home-spliturl&betaredirect=true

Also, „wolle mir se reinlasse? …. Narrhalla Marsch!“

So, und nu dürft ihr wieder spielen gehen, wenn ihr wollt – mir egal – ich gehe bald in Rente und verpisse mich – 😀

und da wird immer übertrieben, dass die Kassen leer seien – ganz bestimmt – irgendwann bekommen wir das auch umsonst … oder?

Ein Zahnarztbesuch kann richtig teuer werden, zumindest wenn man deutscher Staatsbürger ist.

Ja, Asylbewerber bekommen wirklich kostenlosen Zahnersatz

08.07.2016 – 18:56 Uhr

DEUTSCHLAND. Jeder Einwanderer, der in Deutschland einen Asylantrag stellt, hat Recht auf eine Komplettsanierung seiner Zähne – auf Kosten der deutschen Steuerzahler. Das bestätigt die Bundesärztekammer in einem Informationsschreiben.

Zahnärzte rechnen für die Behandlung von Asylbewerbern mit Milliardenkosten für den Steuerzahler.

Bei einem „großen Teil“ der Asylbewerber bestehe Bedarf „auf eine umfassende zahnmedizinische Behandlung oder Sanierung der Gebisse. Das ist mit entsprechenden Kosten verbunden“, sagte Direktor Knuth Wolf den Stuttgarter Nachrichten.Während Deutsche und legale Zuwanderer einen Eigenanteil von mehreren tausend Euro bewältigen müssen, erhalten illegal eingereiste Asylbewerber diese Leistungen zu einhundert Prozent gratis. Eine Komplettbehandlung pro Asylbewerber kostet dem deutschen Steuerzahler demnach rund 10.000 Euro. Laut einem Dokument der Bundesärztekammer erfolgt die Abrechnung durch das zuständige Sozialamt.

Außerdem haben Asylbewerber Recht auf einen steuerfinanzierten Dolmetscher für ein persönliches Gespräch mit dem Zahnarzt.

Quelle: http://www.freiezeiten.net/ja-asylbewerber-bekommen-wirklich-kostenlosen-zahnersatz