und wir haben so viele Baizuo’s hier im Land

Baizuo steht für „naive, gebildete Menschen“, die sich zum Beispiel für Frieden, Gerechtigkeit, Flüchtlinge, Minderheiten oder die Umwelt einsetzen.

Das Wörterbuch für Slang-Begriffe und auch Merics bieten diese Übersetzung zwar nicht an, aber erkennbar entspricht das chinesische „Baizuo“ dem deutschen „Gutmenschen“. Laut Merics wird „naiven Weißen“ vorgehalten, aus Gründen der politischen Korrektheit Multikulti und den Einzug „rückständiger islamischer Wertezu erlauben“.

Quelle: www.welt.de

Ich liebe die Dummen

Da fahren die am Wochenende mit dem Auto an den Waldrand, parken auf Feldwegen, verpesten die Luft, um in frischer Luft spazieren zu gehen und wählen wohl wahrscheinlich auch noch Grün 😂

Kleiner Tipp: wenn ihr noch schön langsam fahrt, im unteren Gang, dann verbraucht ihr zwar unwesentlich mehr Sprit (ist nicht so schlimm, schließlich kommt das Öl ja aus der Natur), aber euer Schrittzähler am Handy läuft dann mit und ihr könnt so richtig angeben, wie weit ihr heute schon gelaufen seid 😀

Hoffentlich stört die nicht noch die Hundekacke im Wald – ich meine ja wegen dem Gestank.

und schon fühle ich mich gar nicht mehr so alleine unter den Doofen 🙂

Grüne, nein Danke

Die Machtbeteiligung der kleinsten Bundestagsfraktion würde die gesamte Koalition beeinflussen. Denn die Grünen sind mehr als eine Partei. Sie sind der politisch organisierte Hypermoralismus. Die Grünen, so empfinden es viele Bürger, wollen den Menschen vorschreiben, wie sie zu leben haben: fleischlos, nachhaltig, multikulturell, jederzeit tolerant gegenüber allem und natürlich schadstoffarm.

Quelle: Focus Online