jetzt meckert mal nicht so rum – endlich kommen bessere Menschen und die Köterrasse rastet aus

Da ich die schlechteren Menschen nicht mehr als Affen beschimpfen soll, nehme ich halt das, wie wir … äh, ne, nicht wir, ich gehöre irgendwie nicht wirklich in dieses „wir“ … also, nehme ich halt das, wie uns scheinbar die türkische Gemeinschaft nennt: Köterrasse. Mir ist auch kein Fall bekannt, das jemand wegen dieser Bezeichnung jemals bestraft worden wäre – also gehe ich davon aus, dass das korrekt ist, wenn man das Wort Köterrasse für die Deutsche Bevölkerung nutzt.

Habe sogar in der welt.de was dazu gefunden

Smiley

Aber nun zum eigentlich Thema, wo man sich wieder an Minderheiten vergreifen will:

Weiterer Justizskandal.. – auch in Namburg folgte noch nicht mal eine Festnahme!
Namburg:Wutentbrannt trommelte dieser Syrer nämlich ein Dutzend Familienangehörige und Freunde zusammen, um die Beamten tätlich anzugreifen. Diese verriegelten die Türen ihres Einsatzfahrzeuges von innen – mit dem Ergebnis, dass die Syrer nun von außen auf das Fahrzeug einschlugen! Unfassbare Szenen, nicht in Aleppo, sondern in Naumburg an der Saale.

Es wird aber noch viel schlimmer, auch wenn man als gesetzestreuer Bürger glaubt, dass das kaum mehr geht: Die ganze Bande verfolgte die Polizei aufs Revier – man stelle sich das vor, Kriminelle verfolgen die Polizei aufs Revier! -, und randalierte dort heftigst.

Zur Krönung bedrohte der seines Führerscheins verlustig gegangene Ahmed A. die Polizisten auf ihrem eigenen Revier mit folgenden Worten:

„Wenn ich meinen Führerschein nicht wieder bekomme, kann hier keiner mehr nachts ruhig schlafen. Sperrt mich doch ein, ich habe nichts zu verlieren. Ich jage jedem einzelnen von euch Bullen eine Kugel in den Kopf. Euch treffe ich privat! Ich mache euch das Leben zur Hölle. Dann bin ich eben der Cop-Killer. Ich hole alle meine Leute zusammen. Ihr habt mein Leben gefickt, jetzt machen wir euch fertig.“

„Euch alle mache ich fertig. Ich merke mir eure Gesichter. Der Kollege, welcher mir meinen Führerschein genommen hat und mir über den Fuß gefahren ist, bekommt eine Kugel. Ich zerstöre sein Leben. Ich weiß ganz genau, wo er wohnt. Seine Frau laß ich ficken, jeden Tag von meinen Leuten. Der wird in seinem Leben nicht mehr froh. Die Tochter schicke ich auf den Strich anschaffen. Ich kill den! Ich nehme eine Kugel und knall den ab.“

http://www.focus.de/…/gewaltexzess-in-hameln-attacke-auf-po…

Naja, wie kann man dem guten Mann auch noch den Führerschein abnehmen? Da müssen natürlich Gesetze angewandt werden, die der Mann versteht. Und nicht so eine deutsche Willkür wie man sie mit der eigenen Köterrasse durchzieht

Smiley

Aber was soll’s. Köter, die man nicht mehr braucht, werden ja auch irgendwann eingeschläfert und ich werde auch so langsam müde, muß wohl an der Verwandtschaft liegen …

also, wie immer, nach mir die Sintflut

Sintflut

was ist denn daran erschreckend?

lepen_erschreckend

Quelle: tag24.de

Also was ist daran erschreckend? Evtl, dass es immer mehr Menschen gibt, die bei dem linken Pack so langsam das Kotzen bekommen und deswegen kaum noch eine andere Wahl haben, als sich einfach nur gegen euch zu entscheiden? 

Oder ist das erschreckend, dass man das Gefühl hat, als seien meisten Journalisten scheinbar nur noch links ausgerichtet sind, die weiße Friedenstaube von den Grünen auf dem Auto kleben haben, Frieden schaffen ohne Waffen im Kopf haben und das Christliche Abendland lieber untergehen sehen würden? Zumindest würde mir das erklären, warum die das dann erschreckend finden. Oder dass die westliche Welt überwiegend nur noch aus Jammerlappen besteht und so langsam immer mehr die Angst umgeht, dass die noch denkenden Leute irgendwann keinen Bock mehr haben, sich immer weiter vom angeblichen Sozialstaat aussaugen zu lassen? (Sozialstaat? Wozu braucht man dann für Deutsche Mitbürger die Tafeln, damit die überhaupt genug zu essen haben?)

Also ich weiß echt nicht, was da erschreckend sein soll, wenn das Volk in einer (angeblichen) Demokratie frei wählen geht. Aber ist ja für die Gutmenschen nochmal gutgegangen 😀 Mir sagt das nur, dass es keinen echten Gewinner gibt. Mir zeigt das nur, dass das Volk in so vielen Staaten so langsam die Schnauze voll hat von ihren vermeintlichen Vaterlandsverrätern und dass die Luft da oben immer dünner wird 😀 

Und das Nächste, was mir das sagt, es scheint kurz vor der Zeit zu stehen, in der die da oben (die Erfolgreichen mit der Kohle) ihre noch Lieblings-Parteien (mit den immer mehr verblödeten Anhängern) fallen lassen werden wie eine heiße Kartoffel. Und dann können die Gutmenschen auch fallen gelassen werden. Ich hoffe nur, dass wir dann nicht solche Spitzenkräfte für einen Wechsel wieder wählen müssen, die uns anschließend braune Hosen vorschreiben 😉 Denn die hatten unsere Vorfahren auch schon. War am Ende auch nur noch heiße Luft, dämliches Gelaber und Bombenwetter dabei. 

ich mache mir ’n Kopf, wie man endlich zu was kommt, und dann ist das sooo einfach – ich bin doch echt das dümmste Arschloch hier

SKANDAL BEI DER BUNDESWEHR!

Demnach habe sich der Mann Ende 2015 als Flüchtling registriert. Er gab an, aus Syrien zu kommen. Dass er gar kein Arabisch sprach, bemerkten die Ämter nicht. Unglaublich: 2016 wurde sein „Asylantrag“ sogar genehmigt.

Quelle: tag24.de

Da redet man immer, Wirtschaftsflüchtling müsste man sein. Dann kann man endlich reden wie man will, tun was man will,  … und dann ist das Ganze auch noch kinderleicht. Bin ich bescheuert – da sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Naja, evtl muß man sich noch etwas um seinen Lebenslauf kümmern: 

Laut Welt war der Mann zuvor nicht im rechtsextremen Spektrum aufgefallen.

Aber das kriegt man doch schnell hin, oder? Und wenn Dein Asylantrag abgelehnt wird, heyyy, wir sind hier bei den schlechteren Menschen und helfen doch den besseren gern. Mit etwas Glück kannst Du trotzdem genießen gehen 😉 

ZU WENIGE HAFTPLÄTZE: POLIZEI MUSS ABGELEHNTE ASYLBEWERBER LAUFEN LASSEN

So soll ein slowakischer Sexualstraftäter, der bereits abgeschoben wurde, wieder illegal nach Deutschland gekommen sein. In Gütersloh ging er der Polizei ins Netz.
„Wir konnten den Mann nicht abschieben, weil in Büren keine Zelle mehr frei war. Die Polizei musste ihn laufenlassen“, bestätigte Thomas Habig vom dortigen Ausländeramt.

Quelle: tag24.de

Wie gesagt, ich habe mich geändert. Ich bin dafür. Wir schaffen das.  

Smiley

Es dürfe nicht der Eindruck entstehen, „Italiener, Franzosen oder Deutsche hätten als Staaten keine Möglichkeit mehr, die Grenzen zu schützen“

Berlin – Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Stephan Mayer (CSU), hat angesichts der Zunahme illegaler Einreisen von Flüchtlingen aus der Schweiz sofortige Grenzkontrollen gefordert.

„Wir benötigen umgehend stationäre und systematische Kontrollen an der Grenze zur Schweiz“, sagte Mayer der „Rheinischen Post“ (Montag). Die Entwicklung der illegalen Einreisen über die Schweiz sei „sehr besorgniserregend“. Es sei ein Trugschluss zu glauben, dass die Flüchtlingskrise von 2015 überwunden sei.

Im Januar und Februar dieses Jahres kamen nach Angaben der Bundespolizei 1250 Menschen zwischen Weil am Rhein und dem Bodensee über die Schweizer Grenze. Im Vorjahreszeitraum waren es nur 250. Die Flüchtlinge kämen zumeist mit Zügen und Bussen oder zu Fuß über die Grenze. Die Hauptherkunftsländer seien Guinea und Eritrea in Afrika, es seien aber auch Syrer unter den Asylbewerbern. Ende März hatte die Bundespolizei angekündigt, die beiden Inspektionen in Weil am Rhein und in Konstanz mit bis zu 50 Beamten verstärken zu wollen.

Quelle: tag24.de

Mir fällt dazu nur ein: natürlich sind unsere Grenzen sicher. Hallo! Sonst hätten doch unsere Führer schon längst was Anderes behauptet – also macht euch alle mal keinen Kopf. Ist alles im roten Bereich …

Smiley

Steuergelder können auch mal für gute Sachen ausgegeben werden

nicht immer nur für Beamte / Staatsdiener … das kann auch mal für ein einfachen Mann oder heiße Sachen sein

smiley_daumen_hoch

wie z. B. für zwischenmenschliche Beziehungen … oder so ähnlich …

Oder einfach ausgedrückt: auch mal für einen Puff

Smiley sexyrot

Dresden/Pomezi Nad Ohri – Fremdenverkehr der pikanten Art: Mit rund 40.000 Euro förderte die Europäische Union im tschechischen Grenzgebiet den Ausbau eines Bauernhauses zum Puff. Zielgruppe: Freier aus dem nahen Sachsen und Bayern.

Quelle: tag24.de

erinnert mich irgendwie an Nato-Matratzen :-D

Katja Schneidt ist eine junge, moderne, selbstbewusste Frau, die ihr Leben liebt und jede Menge Spaß hat. Bis sie Mahmud kennenlernt. Sie verlieben sich, ziehen zusammen und Mahmud zeigt sein wahres Gesicht – das Gesicht eines Tyrannen. Katja Schneidt wird als Deutsche mitten in Deutschland Teil der türkischen Parallelgesellschaft. Sie darf das Haus nur mit Einwilligung Mahmuds verlassen, muss Kopftuch und lange Kleidung tragen und wird brutal misshandelt. Sie wird immer stärker in einen Abgrund hineingezogen, in dem sie Zeuge von Zwangshochzeiten, Hochzeiten mit minderjährigen Bräuten und schlimmsten Auswüchsen von Gewalt – vor allem gegen Frauen – wird. Erst als sie zum wiederholten Mal halbtot geschlagen wird, sammelt sie all ihren Mut und flieht, um Mahmud anzuzeigen, gegen ihn vorzugehen und damit zur Geächteten zu werden, der bis heute die Blutrache von Mahmuds Familie droht. Die erschütternde Geschichte aus einer islamischen Parallelgesellschaft, in die plötzlich auch deutsche Frauen hineingezogen werden.

Quelle: amazon.de

Naja, ich würde nicht sagen: „Deutsche Frauen“, ich würde sagen: „der feminine Teil der germanischen Primaten“ …

Erinnert sich noch jemand an den Ausdruck Nato-Matratzen? Naja, die Mädels waren doch ähnlich drauf. Aber die hatten wenigstens nach den drei Monaten Grundausbildung wieder eine freie Muschi ohne sich Gedanken machen zu müssen.

Jedenfalls werde ich mir das Buch nicht kaufen. Das würde sicherlich nur mein offenes Bild zu unseren Gutmenschen und Integrationshelfern verschlechtern …

Smiley

 

 

ACHTUNG, DIE ZECKEN KOMMEN! DAS RATEN EXPERTEN JETZT

Nach § 1 Abs. 1 WPflG sind in Deutschland alle Männer vom vollendeten 18. Lebensjahr an, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, wehrpflichtig. Durch die allgemeine Heranziehungsgrenze werden allerdings in der Regel alle über 23-jährigen nicht mehr zum Dienst in der Bundeswehr herangezogen. Sie werden zunächst durch ihr zuständiges Kreiswehrersatzamt gemustert und damit der Tauglichkeitsgrad festgestellt. Nach dem dieser festgestellt wurde, wird durch das Kreiswehrersatzamt ein Einberufungsbescheid an die zukünftigen Rekruten verschickt, in dem alle nötigen Daten enthalten sind, um den zukünftigen Dienstantritt zu sichern.

Und die Jungs nennt man dann Zecken oder Rotärsche.

Rotarsch

Ähm, achso, um diese Zecken gibt es ja gar nicht mehr. Die Lahmärsche werden ja schon lange nicht mehr eingezogen, jetzt geht es ja wirklich um Zecken – also gut:

Leipzig/Braunschweig – Der Frühling ist da und mit den steigenden Temperaturen werden auch Zecken mobil.

Mit ihren Stichen können sie die Erreger gefährlicher Krankheiten wie die Lyme-Borreliose übertragen. Die Expertin Dania Richter von der Technischen Universität Braunschweig rät jedoch von Panik ab.

Quelle: tag24.de

 

Also jetzt wird’s spannend – was der Deutsche Gutmensch vernichtet wird vom Juden gerichtet … oder so ähnlich? ;-)

„Hier geht es um Antisemitismus übelster Art.“ Schuster (Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland) forderte die Berliner Senatsschulverwaltung auf, das Verhalten der Schulleitung genau zu untersuchen und Versäumnisse klar zu benennen.

Schuster appellierte an die muslimische Gemeinschaft, „den antisemitischen Tendenzen in ihren Reihen mit aller Entschiedenheit entgegenzutreten“. Es könne nicht angehen, „dass in einem Teil der Moscheen in Deutschland Judenfeindlichkeit und Israelfeindlichkeit aktiv Vorschub geleistet wird“.

Im Fall des 14-jährigen jüdischen Jungen, der an einer Schule in Berlin-Friedenau Opfer antisemitischer Beleidigungen und Angriffe wurde, hat der Zentralrat der Juden Aufklärung verlangt. „Wenn die Berichte stimmen, ist das ein erschütternder Vorgang“, sagte Zentralratspräsident Josef Schuster dem Berliner „Tagesspiegel„.

Mittlerweile hat der 14-Jährige Sohn die Friedenauer Gemeinschaftsschule verlassen. Die Schulleitung hat nach eigenen Angaben Strafanzeige erstattet und auch disziplinarische Konsequenzen angekündigt. Zwei Schüler, die den 14-jährigen angriffen, sollen von der Schule verwiesen werden.

Quelle: tag24.de

Na, dann kann man ja etwas beruhigen, wenn man sein eigenes Kind durch und durch Deutsch nennen kann. Die sind schließlich hier zu Hause und können sich hier frei und ohne Probleme bewegen. Puuuuh, da bin ich ja beruhigt … dachte schon hier geht es wieder um Hetze gegen Christen …

Smiley

Also, ruhig bleiben, nicht immer alles glauben, was in der Zeitung steht und denkt immer dran – nach mir die Sintflut

Sintflut