Journalismus in der Corona-Krise

Bitte keine Appelle!

In den Medien scheint es momentan nur ein Thema zu geben: Die Corona-Krise. Diese Fokussierung ist verständlich. Doch einige Journalistinnen und Journalisten lassen in diesen Zeiten jede kritische Distanz vermissen, meint der Medienjournalist Christoph Sterz.

Von Christoph Sterz

Keine Frage: Die Lage ist ernst. Dass weltweit Tausende Corona-Erkankte gestorben sind und vermutlich noch viel mehr sterben werden. Das ist Fakt und das ist auch unbedingt berichtenswert – um allen klar zu machen, worum es im Moment geht: dass das Corona-Virus eine ernstzunehmende Bedrohung ist.

Trotzdem macht mich als Journalist fassungslos, wie manche Kolleginnen und Kollegen aus der Rolle fallen. Wie sie sich darauf beschränken, einfach nur die Statements der führenden Politikerinnen und Politiker eins zu eins wiederzugeben – ohne Einordnung, ohne kritische Fragen, ohne ihr journalistisches Handwerk einzusetzen.

weiterlesen: deutschlandfunk.de

Gericht kippt Beherbergungsverbot in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg hat das Verwaltungsgerichtshof das Beherbungsverbot gekippt. Das Gericht sieht den Einschnitt in das Grundrecht auf Freizügigkeit als unverhältnismäßig an.

Mannheim (dpa) – Der Verwaltungsgerichtshof in Baden-Württemberg hat einem Eilantrag gegen das Beherbergungsverbot in dem Bundesland stattgegeben.

Dieses gilt bislang für Gäste aus deutschen Regionen, in denen 50 oder mehr neue Corona-Fälle pro 100.000 Einwohner binnen 7 Tagen registriert wurden. Die Antragsteller kommen aus dem Kreis Recklinghausen in Nordrhein-Westfalen, der über dieser Marke liegt. Sie hatten einen Urlaub im Kreis Ravensburg gebucht.

Das Beherbergungsverbot ist in Baden-Württemberg damit vorläufig mit sofortiger Wirkung außer Vollzug gesetzt, wie das Gericht am in Mannheim mitteilte. Es können aber Rechtsmittel eingelegt werden.

Das Gericht sah den Einschnitt in das Grundrecht auf Freizügigkeit als unverhältnismäßig an. Das Land habe auch nicht darlegen können, dass Hotels und Pensionen «Treiber» des Infektionsgeschehens seien, so dass drastische Maßnahmen nötig seien. Es sei den Antragstellern auch nicht zumutbar, bis zu 48 Stunden vor Ankunft genommene negative Corona-Tests vorzulegen. Man könne nicht gewährleisten, dass Reisende in so kurzer Zeit einen Corona-Test erlangen könnten (Az. 1S3 3156/20).

Quelle: freiepresse.de

HALLOWEEN KILLS

Kinostart: „Halloween Kills“ startet am 15. Oktober!

Regisseur: David Gordon Green

Darsteller: Jamie Lee CurtisAndi Matichak

Genre: Horror

Darum geht’s: Genaue Details zur Story sind noch nicht bekannt. Was wir allerdings wissen: Neben Jamie Lee Curtis werden noch zahlreiche weitere Original-Castmitglieder zurückkehren!

Darum freuen wir uns drauf: David Gordon Green hat mit „Halloween“ eindrucksvoll bewiesen, warum es ganz gut ist, dass echte Horror-Ikonen nicht totzukriegen sind. Der insgesamt elfte „Halloween“-Filme war nicht nur der erfolgreichste der ganzen Saga, sondern erwies sich letztlich als würdige Fortsetzung von Carpenters Horror-Meilenstein. Wir freuen uns außerdem auf ein Wiedersehen mit Kyle Richards als Lindsey Wallace, Nancy Stephens als Schwester Marion sowie Nick Castle als Michael Myers