LAST NIGHT IN SOHO

Kinostart: „Last Night In Soho” startet am 24. September!

Regisseur: Edgar Wright

Darsteller: Anya Taylor-JoyMatt Smith

Genre: Horror-Thriller

Darum geht’s: Eine junge Frau bekommt die Möglichkeit, in das London der 1960er Jahre einzutauchen. Dort trifft sie nicht nur auf ihr großes Idol, sondern erkennt schnell, dass hier irgendwas nicht stimmt…

Deshalb freuen wir uns drauf: Der Hauptgrund, um sich auf „Last Night In Soho“ zu freuen, ist Regisseur Edgar Wright. Denn egal was der Brite in den vergangenen 15 Jahren in die Kinos brachte – von „Shaun Of The Dead“ bis „Baby Driver“ –, jeder von ihnen war uns mindestens vier von fünf möglichen Sternen wert. Während seine bisherigen Filme aber vor allem Spaß machten, schlägt er in „Last Night In Soho“ ernstere Töne an. Und das macht uns nur noch neugieriger als wir es ohnehin schon sind…

THE KING’S MAN: THE BEGINNING

Kinostart: „The King’s Man: The Beginning“ startet am 17. September!

Regisseur: Matthew Vaughn

Darsteller: Ralph FiennesHarris Dickinson

Genre: Action

Darum geht’s: Mit dem Prequel geht es zurück in jene Zeit, in der die Kingsmen gegründet wurden – und unter anderem auf Rasputin, Mata Hari und Gavrilo Princip treffen.

Deshalb freuen wir uns drauf: Matthew Vaughns „Kingsman: The Secret Service“ ist frech, brutal und total abgefahren. Teil zwei – da sind sich Kritiker und Publikum einig – konnte da nicht ganz mithalten. Man könnte also meinen, der Regisseur würde nun ganz genau wissen, dass er was gutzumachen hat. Und das Zeug dazu hat er. Dass er das Comic-Fach beherrscht, hat er ja auch schon mit „Kick-Ass“ oder „X-Men: Erste Entscheidung“ unter Beweis gestellt. Mit dabei sind unter anderem Gemma ArtertonAaron Taylor Johnson und der deutsche Star Daniel Brühl.

WITHOUT REMORSE

Kinostart: „Without Remorse“ startet am 17. September!

Regisseur: Stefano Sollima

Darsteller: Michael B. JordanJamie Bell

Genre: Action-Thriller

Darum geht’s: Die Vorgeschichte zu Tom Clancys „Rainbow Six“-Büchern, in der erzählt wird, wie der spätere Top-Spion John Clark zur CIA kam.

Deshalb freuen wir uns drauf: Neben den weltweit erfolgreichen Vorlagen, auf denen unter anderem auch eine populäre Videospiel-Reihe basiert, versprechen vor allem die beteiligten Personen so einiges. Mit Michael B. Jordan („Creed“, „Black Panther“) spielt einer der derzeit gefragtesten Darsteller der Welt die Hauptrolle. Jordan war angeblich so sehr von dem Stoff überzeugt, dass er dem Projekt den Vorzug gegenüber zahlreichen hochkarätigen Angeboten aller Hollywood-Studios gab (angeblich wollte ihn sogar Warner als eine komplett neue Version von Superman). Regisseur Stefano Sollima hat bereits mehrfach nachgewiesen, dass er actionreiche, aber trotzdem tiefgründige Stoffe packend auf die Leinwand bringen kann. Zuletzt mit dem starken „Sicario 2“. Und dafür, dass Sollima die richtige Vorlage bekommt, sorgt ein Mann, der Fans von düsteren Kino-Thrillern längst ein Begriff sein dürfte: Taylor Sheridan. Für sein Drehbuch zu „Hell Or High Water“ wurde er für einen Oscar nominiert, aber auch „Sicario“ und „Sicario 2“ stammen aus seiner Feder. Mit „Wind River“ feierte er 2017 zudem ein beachtliches Regiedebüt.

ESCAPE ROOM 2

Kinostart: „Escape Room 2“ startet am 3. September!

Regisseur: Adam Robitel

Darsteller: Logan MillerIsabelle Fuhrman

Genre: Horror

Darum geht’s: Nach dem altbekannten Escape-Room-Konzept mussten die Teilnehmer im ersten Film Rätsel lösen, um sich von einem Raum in den nächsten zu spielen – und am Leben zu bleiben. Inhaltliche Details zum Sequel gibt es noch keine.

Deshalb freuen wir uns drauf: Mit seiner Prämisse steht „Escape Room“ irgendwo zwischen modernen Genre-Klassikern wie „Cube“ und „Saw“ – und das ist keineswegs was Schlechtes. Wir zeigten uns jedenfalls angetan von Adam Robitels kleinem Folter-Filmchen und schrieben in unserer FILMSTARTS-Kritik zum ersten Film deswegen auch schon voller Vorfreude und Hoffnung: „Wir freuen uns auf die Fortsetzung!“ Und genau die steht 2020 ins Haus.

MONSTER HUNTER

Kinostart: „Monster Hunter“ startet am 3. September!

Regisseur: Paul W.S. Anderson

Darsteller: Milla JovovichTony Jaa

Genre: Action

Darum geht’s: Eine Militäreinheit wird in eine mysteriöse Parallelwelt katapultiert, wo sie es mit gefährlichen und teils riesigen Monstern aufnehmen muss.

Deshalb freuen wir uns drauf: Man sollte sich schon im Vorfeld mit dem Gedanken anfreunden, dass Regisseur Paul W.S. Anderson und seine Hauptdarstellerin und Frau Milla Jovovich mit „Monster Hunter“ keine werkgetreue Adaption der megaerfolgreichen Videospiel-Vorlage abliefern werden. Genau mit dieser Einstellung haben nämlich auch schon die „Resident Evil“-Filme der beiden als toll inszenierte Hau-Drauf-Action-Vehikel funktioniert. Und „Monster Hunter“ hat dazu noch Martial-Arts-Experte Tony Jaa mit einem gewaltigen Schwert zu bieten (das immerhin direkt aus den Spielen stammen könnte).